Portabel-Dipol 40 m Band


Maßstab 1:100 alle Maße in Meter. Gesamtlänge 16,6 m, f = 7 MHz



Konstruktion des Dipols


Der Leiter wird aus zwei dünnen Kupferlackdrähten
(je 0,5 mm Durchmesser) aufgebaut.



Der Balun (Material N30 Kern R42 Siemens) wird am Transceiver mit einem kurzen Kabel angeschlossen


Vom Speisepunkt zum Balun (Koax RG316) werden ca. 16 m Flachbandkabel verwendet
(240 Ohm)



Der Antennendraht ist auf dem PVC-Rohr aufgewickelt (reisefertig)


Der Mittelisolator ist gleichzeitig Aufhängepunkt



SWR am Speisepunkt gemessen



Messdaten über Balun aufgenommen


Return to front page